Willkommen!

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 07. Mai 2020

von Donnerstag, den 6.5.2020

                                                                                                                                                                            

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Wir sind sehr froh, dass der Unterricht ab dem 11. Mai wieder starten kann! Es gilt dann der bereits zugesandte Plan (siehe auch unten). Bitte entnehmen Sie diesem die Wochentage, an denen Ihr Kind Unterricht hat!!

Ganz besonders möchte ich noch einmal den Einsatz des gesamten Teams hervorheben, Lehrerinnen, OGS-Mitarbeiterinnen und Betreuerinnen. Dafür möchte ich von Seiten der Schulleitung einmal ganz herzlich DANKE sagen!

Seit Beginn der Coronazeit waren alle Schulmitglieder äußerst fleißig! Es wurden emsig Arbeitspäckchen geschnürt und verteilt/ verschickt, die Notgruppenbetreuung war immer besetzt, auch samstags, sonntags und während der gesamten Osterferien und es wurden viele Pläne geschrieben, Konzepte überlegt und überarbeitet, Briefe verschickt, Telefonate geführt und und und. Oft haben wir in vielen individuellen Gesprächen auch gehört, wo es schwierig war und haben uns bemüht, zu helfen, wo es ging!

Umso schöner ist es, dass wir jetzt die Kinder noch vor den Sommerferien wiedersehen.

Wir haben uns entschieden, am GSV Derichsweiler/ Gürzenich täglich 4 Zeitstunden zu unterrichten.

Wichtig ist es noch einmal zu betonen, dass die Kinder nicht, wie vorher, bereits ab 7.15 Uhr auf den Schulhof kommen können, da wir ansonsten jede Menge Kontakte haben werden. Das Schultor öffnet um 7.45 Uhr und wird um 8 Uhr geschlossen, da dann der Unterricht beginnt. Bitte schicken Sie Ihre Kinder auch erst dann zur Schule!!! Wenn die Kontakte schon vor dem Unterricht stattfinden, können wir uns die Gruppenteilung am Vormittag auch sparen.

Wir haben hier aber ganz klare Dienstanweisungen des Ministeriums, so wie bereits während der gesamten Zeit.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur die Kinder den Schulhof betreten dürfen, nicht die Erwachsenen. Auch hier geht es einzig um die Nachverfolgung von Kontaktketten.

 In den vergangenen Tagen erhielten wir viele Anfragen zu den Betreuungszeiten. Wir bitten Sie auch hier um Verständnis. An unserer Schule werden 260 Kinder unterrichtet. Auf Zuruf können wir keine Notgruppenaufnahme mehr genehmigen. Die Notgruppengröße ist auf 5 Kinder beschränkt und wir müssen ganz genau, insbesondere mit dem Betreuungspersonal „haushalten“, da die Vorgaben besagen, dass keine Überstunden zulässig sind und jeder Mitarbeiter nur zu den Zeiten arbeiten darf, die in seinem Vertrag fixiert sind.

Die Kinder, die einen gültigen Betreuungs-/OGS-Vertrag haben und zu Hause nicht betreut werden können, dürfen an den Tagen, an denen sie im Unterricht sind, bis maximal 16 Uhr bleiben. Das bedeutet aber, da wir die Gruppen nicht mischen dürfen, dass wir täglich 6 bis 8 Betreuer alleine für die Klassen benötigen, dazu dann noch einmal mindestens vier Betreuer für die Notgruppen. Sie alle wissen, dass wir im Normalbetrieb kaum über so viele Betreuer verfügen. Eine ganze Zahl von Mitarbeitern darf aber laut Vertrag nur bis 14 Uhr arbeiten. Das führt dazu, dass wir erst abschätzen können, ob noch Betreuungsstunden übrigbleiben, um weitere Gruppen bis 16 Uhr zuzulassen, wenn wir alle Rückmeldungen der Eltern haben.

Wir wissen alle, dass dies keine für alle befriedigende Situation ist. Leider sind wir aber an die Vorgaben gebunden und es kann tatsächlich doch nur in unser aller Interesse sein, die Regeln zu befolgen, um eine erneute Schulschließung zu verhindern!!

Wir melden uns aber sofort bei Ihnen, wenn wir Neuerungen weitergeleitet bekommen, so wie wir es auch bis jetzt gehandhabt haben!

Bitte geben Sie Ihren Kindern unbedingt ausreichend zu essen und zu trinken mit! Ob ein warmes Mittagessen ausgegeben werden darf, ist noch offen. Darüber hinaus liefert der Caterer auch erst ab einer Gruppe von 8 Kindern!!

Auch zu der Betreuung in den Sommerferien können wir noch nichts Aktuelles sagen!!! Sie können sich aber darauf verlassen, dass auch wir, die wir auch fast alle Kinder zu Hause haben, dies nicht aus dem Blick verlieren und immer hoffen, dass hier im Sinne der Kinder entschieden wird!

Die Feiertage und die beweglichen Ferientage haben Bestand! An diesen Tagen findet keine Notbetreuung statt!

Auch wenn bis zu den Sommerferien nichts so laufen kann, wie normal, wir Abstand halten müssen und die von uns sehr geschätzten offenen Unterrichtsformen und Angebote nicht umgesetzt werden können, freuen wir uns, mit den Kindern arbeiten zu dürfen!!

Ganz herzlich bitten wir Sie, bei offenen Fragen zunächst die Klassenlehrerin per Mail oder Brief zu kontaktieren. Das Sekretariat wird nach wie vor bis auf Weiteres nicht besetzt sein.

Mit herzlichen Grüßen

Das Team des GSV Derichsweiler/ Gürzenich

 

 

 

von Freitag, den 1.5.2020

 

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Am gestrigen Donnerstag gab es die lang ersehnten Entscheidungen des Ministeriums, die sich aber zunächst einmal auf das 4. Schuljahr beziehen:

 Die Schule startet für die 4.Klässler am kommenden Donnerstag, dem 7. Mai 2020 zwischen 7.45 Uhr und 8 Uhr und endet um 12 Uhr!!

 Auch am Freitag dem 8. Mai kommen die 4.Klässler zur gleichen Zeit in die Schule. Ende ist ebenfalls wieder um 12 Uhr!

 Vorbehaltlich der Entscheidung des Ministeriums (diese soll am 6. Mai gefällt werden) soll ab dem 11. Mai ein rollierendes System umgesetzt werden, in dem alle Klassen wechselnd wieder Unterricht erhalten.

 Folgende Informationen haben wir hierzu erhalten:

· Bis zu den Sommerferien erhalten die Schülerinnen und Schüler aller vier Jahrgangsstufen den gleichen Zugang zu Schule und Unterricht. Gleichzeitig muss die Notbetreuung weiter angeboten werden.

· Wenn Lerngruppen in der Regel zumindest halbiert werden müssen und nicht alle Lehrkräfte für Präsenzunterricht zur Verfügung stehen, dann wird ein solcher Unterricht nur jeweils an einem einzelnen Tag möglich sein. Im Laufe einer Woche ergibt sich daraus ein „rollierendes“ System mit tageweisem Unterricht für nur einzelne Jahrgangsstufen. Dies bedeutet eine Mischung aus Präsenzunterricht und Lernen auf Distanz.

· Ein „Schichtbetrieb“, bei dem an einem Tag unterschiedliche Schülergruppen verschiedener Jahrgänge zu unterschiedlichen Tageszeiten in die Schule kommen, ist ausgeschlossen.

· Jede Schule passt diese Mindestvorgaben auf ihre individuelle Situation an. Alle Planungen sollen auf Sicherheit ausgelegt sein, so dass bei immer möglichen Personalengpässen – ganz unabhängig von Corona – keine sofortigen Anpassungen erfolgen müssen.

· Ein so rollierendes System – zumal bei Feiertagen und Ferien an Pfingsten – führt dazu, dass die einzelnen Jahrgangsstufen nicht immer am selben Wochentag in der Schule sein werden. Um Eltern dennoch eine Planungssicherheit für die letzten sieben Schulwochen zu geben, ist ein Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien zu erstellen.

Wir arbeiten bereits fieberhaft an einem solchen Unterrichtsplan, welchen wir Ihnen dann selbstverständlich zur Verfügung stellen werden, um für Sie Planungssicherheit zu schaffen. Hier sind wir aber nicht alleine zuständig, sondern benötigen unbedingt auch die Träger der Betreuungsmaßnahmen mit im Boot, um den Tag der Kinder zu gestalten. Daher sind noch viele Absprachen und Veränderungen zu treffen und Organisatorisches zu bedenken!!!

Eine besondere Herausforderung stellt dabei das Kontaktverbot dar, welches eine „Mischung“ der einzelnen Gruppen ausschließt und dadurch einen hohen Personalbedarf bedingt!

Daher werden wir ganz intensiv auf Ihre Mitarbeit angewiesen sein!!!

Die Kolleginnen der einzelnen Klassen werden Ihnen Anfang nächster Woche per Mail eine Abfrage zusenden, in der wir den Betreuungsbedarf Ihres Kindes über den Präsenzunterricht hinaus noch einmal tageweise abfragen! Wer nicht über die Möglichkeit einer Mail verfügt, wird telefonisch kontaktiert!

An Präsenztagen, also an den Tagen, an denen Ihr Kind dann (frühestens ab dem 11. Mai) zur Schule kommt, kann es über die Unterrichtszeit hinaus auch betreut werden!

Hier sind wir bemüht, eine Betreuung bis 14 Uhr anzubieten. Es wird insgesamt sehr herausfordernd sein, diese zu stellen, da wir nur eingeschränkt über Mitarbeiterstunden und Personen verfügen!!

Im Sinne der Eindämmung der Verbreitung von Corona bleibt auch weiterhin das oberste Gebot: Betreuung erfolgt nur dann, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann.

 Auch die Notgruppen wird es weiterhin geben!

Bitte beachten Sie dabei, dass sich für die Notgruppen die Systemrelevanz der Berufsgruppen nicht verändert hat!!!

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung!

Wir hoffen sehr, Sie/euch bis hierhin jetzt gut informiert zu haben!!

Sie kennen uns als Team, welches immer Vieles möglich macht – auch über das „Normale“ hinaus! Wir haben volles Verständnis für die aktuell besonders schwierigen Situationen zu Hause! Gerne würden wir mehr Familien Hilfe zukommen lassen! Sonderregelungen sind aber aufgrund der Vorgaben des Ministeriums aktuell nicht zulässig!!

 Herzliche Grüße

 Das Team des GSV Derichsweiler/ Gürzenich

 

 

von Donnerstag, den 16.4.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder!

bedingt durch die aktuelle Corona-Situation steht die Welt in Schulen und Kitas derzeit Kopf.

Unabhängig davon, wie es in den nächsten Wochen weitergeht, möchten wir Sie heute darüber informieren, welche Informationen wir aktuell vom Ministerium des Landes NRW erhalten haben.

Auch wenn wir großes Verständnis dafür haben, dass Sie auch für Ihre privaten Planungen gerne viele Informationen langfristig hätten, können wir immer erst dann Neuigkeiten weitergeben, wenn wir die Informationen erhalten haben. Hier sind für uns nur die Mails des Schulministeriums NRW maßgeblich, da Schule Ländersache ist. Andere Bundesländer haben andere Vorgaben.

Es ist uns ganz wichtig, dass wir Ihnen keine „fake-news“ übermitteln, sondern, dass Sie sich auf die Aussagen auf unserer Homepage in jedem Fall verlassen können.

Bitte versuchen Sie, sich nicht von Aussagen Dritter verunsichern zu lassen. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie über uns! In den vergangenen Wochen sind viele Infos an uns herangetragen worden, angefangen von „Keiner wird versetzt“ „Alle müssen die Klasse noch einmal besuchen“ „Klassen sind inhaltlich weiter als andere“ und viele Dinge mehr! Bitte lassen Sie sich hier nicht verunsichern – das ist alles nicht wahr!

Fakt ist es zunächst einmal, dass das 4. Schuljahr ab dem 4. Mai 20 (7.50 Uhr) wieder zur Schule kommen muss. Wer unterrichtet, wie viele Stunden unterrichtet werden, in wie viele Gruppen wir lernen und Vieles mehr, können wir aktuell noch nicht sagen. Wir gehen zunächst einmal von mindestens 5 bis 6 Stunden Unterricht aus. Danach können die Kinder dann natürlich nicht in die Betreuungsgruppen und OGS-Gruppen gehen, da sie sich sonst „mischen“ würden und dann der Infektionsschutz nicht mehr gegeben ist. Die gesamte Organisation, vom Ankommen in der Schule, Pausen und Verlassen der Schule muss genau geplant werden. Die Kinder des 4. Schuljahres erhalten darüber rechtzeitig genaue Informationen.

Sobald wir neue Informationen für alle anderen Schüler haben, stellen wir diese zeitnah auf die Homepage! Aktuell haben wir hierzu keine Informationen. Die Kinder erhalten weiter Arbeitsmaterialien für zu Hause!

Alle Kinder erhalten neue Arbeitspäckchen für das Homeoffice per Mail und/oder per Post!! Bitte holen Sie das Material nicht in der Schule persönlich ab!!

Wir wissen, dass diese Zeit für alle Beteiligten eine anstrengende Zeit ist!!

Im Sinne des Infektionsschutzes ist es aber ganz wichtig, dass nur die Kinder die Notgruppenbetreuung besuchen, deren Eltern aus beruflichen Gründen unbedingt darauf angewiesen sind und zu den festgelegten Gruppen gehören. Es gilt, den Kontakt mit vielen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren, um sich selbst, uns und unsere Kinder zu schützen. Es kann nicht darum gehen, dass die Kinder sich noch einmal treffen und gemeinsam spielen können. Wir werden die Abstandsregelung streng einhalten und ein freies, gemeinsames Spiel auch in der Schule nicht möglich machen können!!

 

P.S.: Es gibt noch ein paar Familien, die haben keine Emailadressen in der Schule hinterlegt! Bitte übersenden Sie uns Ihre Mailadresse an unsere Schulmail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir leiten diese dann an die entsprechenden Kolleginnen weiter! Hierüber können wir Informationen verschicken und auch Arbeitsmaterial an die Kinder versenden.

 

von Mittwoch, den 1.4.20

Unsere Schulsozialarbeiterin Diana Polifka ist weiterhin im Dienst und telefonisch und per Mail für Sie erreichbar.

Tel.: 0151-62820932

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 von Freitag, den 20.3.2020

Liebe Eltern,

auf der Seite des Schulministeriums NRW finden Sie die aktuellen Erläuterungen zur Notbetreuung.

Unter folgendem Link finden Sie das Formular zur Notbetreuung

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Falls Sie Betreuungsbedarf haben und Ihnen der Besuch der Notgruppe auch zusteht, so bitten wir Sie uns per Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

zu kontaktieren.

Telefonisch erreichen Sie uns in der Schule nicht, da wir im Sinne des Infektionsschutzes von zu Hause arbeiten. Unter der oben genannten E-mail-Adresse sind wir aber täglich für Sie erreichbar.

Es ist uns ganz wichtig zu erwähnen, dass Sie Ihr Kind niemals spontan und unangemeldet zur Notbetreuung schicken sollten. Die Gruppen sind extrem klein (teils nur 1-2 Kinder) und so kann es auch zu Ausfällen kommen. In diesem Fall ist dann niemand in der Schule anzutreffen. Wir müssen also immer informiert sein, wenn ihr Kind zu uns kommt.

Sicherlich stellt der Besuch einer Notbetreuungsgruppe eine große Erleichterung für viele berufstätige Eltern dar. Wir möchten Sie aber bitten, Ihr Kind nur im äußerst dringenden Notfall anzumelden. Im Sinne des Infektionsschutzes ist es empfehlenswert, die Gruppengrößen so klein wie möglich zu halten. Davon profitieren wir letztlich alle! Unser übergeordnetes Ziel sollte es sein, soziale Distanz aufzubauen, um das Virus zu bekämpfen. Daher bitten wir Sie eindringlich nach Betreuungsalternativen zu suchen.

 

Ihr Team des Schulverbundes Derichsweiler/Gürzenich

von Mittwoch, den 18.3.2020

Liebe Eltern,

aus Gründen der Reduzierung sozialer Kontakte zur Vermeidung einer Verbreitung des Corona-Virus ist mit sofortiger Wirkung (ab 18.03.2020) das gesamte Schulgebäude für Besucherverkehr geschlossen. Es wird nur den Kindern der Notbetreuung Zugang gewährt.

Die Arbeitspakete für die Kinder sind entweder gestern abgeholt worden (Standort Gürzenich) oder werden Ihnen per Post zugesendet. Viele Kinder sind auch schon mit ausreichend Aufgaben versorgt und wissen, was zu tun ist.

Wir hoffen unsere Arbeitspäckchen erreichen Sie/haben Sie erreicht und bieten Ihnen damit eine gute Unterstützung für das Arbeiten in den nächsten Wochen.

Falls Sie darüber hinaus Anregungen zum sinnvollen Arbeiten suchen, so können die Internetangebote

schlaukopf.de

antolin.de

grundschulkoenig.de und auch die

AntonApp

Ihrem Kind Übungsmöglichkeiten eröffnen.

Wir wünschen Ihnen in der nächsten Zeit viele schöne Familienmomente und dass Sie und Ihre Lieben alle gesund bleiben.

Bis bald!

 

Ihr Team des Schulverbundes Derichsweiler/Guerzenich

 

von Freitag, 13.03.2020 

Achtung wichtige Meldung!

Ab dem kommenden Montag ruht der Unterricht an allen Schulen des Landes NRW bis zum 19.4.2020.

Um den Eltern die Möglichkeit zu geben, sich auf diese Situation einzustellen, wird es am kommenden Montag und Dienstag eine Übergangsregelung geben, die es Eltern freistellt Ihr Kind an diesen Tagen zur Schule zu schicken. Ihre Klassenlehrerin wird Sie an diesem Wochenende kontaktieren, um den Bedarf des Besuches dieser Notgruppe abzufragen.

Wir hoffen sehr, dass wir uns alle nach den Osterferien gesund wiedersehen werden und wünschen Ihnen allen nur das Beste.

Ihr Team des Schulverbundes Derichsweiler/Gürzenich

 

Herzlich Willkommen auf der Schulhomepage des Grundschulverbunds Derichsweiler/Gürzenich.

Wir freuen uns mit 12 Klassen in das Schuljahr 2019/2020 starten zu können.

Auf unserer Homepage finden Sie Erklärungen unserer Arbeit, Termine und Daten, Eindrücke aus unserem Alltag und weitere wichtige Informationen.

 

Viel Spaß beim Stöbern!